Österreichische Gesellschaft
für Entomofaunistik
Aktuelles       Organisation       Veranstaltungen       Publikationen       Insekt des Jahres       Downloads       Links      

Aktuelles

20. April  
2022

Tagfalter-Monitoring

Das European Butterfly Monitoring Scheme (eBMS) hat das Ziel, europaweit mittels Monitoring Daten über Tagfalter zu sammeln, um deren Schutz zu fördern. Dabei wird mit Hilfe von Freiwilligen nach definierten Methoden beobachtet und gezählt. Der Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel, der Welterbe-Naturpark Neusiedler See - Leithagebirge und die Biologischen Station Neusiedler See haben sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, das Schmetterlings-Monitoring im Gebiet um den Neusiedler See zu etablieren und zu koordinieren.

Der Bestimmungsfolder soll beim Monitoring behilflich sein und die Bestimmung der Tagfalter des Neusieder See-Gebietes erleichtern.

Höttinger H., Cimadom A., Knes B. & Sevilleja C.G. (2022): Bestimmungstafeln der Tagfalter des Neusiedler See-Gebietes. – Herausgeber: Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel, Illmitz. 16 pp.

Deutsche Version (pdf, 18,9 MB) | Englische Version (pdf, 18,5 MB)

22. März  
2022

Exkursionen zur Insektenvielfalt: erkunden, erleben, erkennen

In den nächsten Monaten erwartet AÖE Mitglieder und interessierte Personen ein reichhaltiges Exkursionsprogramm, das im Rahmen des Grand Prix der Biodiversität vom Naturschutzbund ausgezeichnet wurde: https://naturschutzbund.at/gewinner.html

Dieses Projekt wird durch den Biodiversitätsfonds des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie gefördert.

In mindestens zehn Exkursionen zwischen April und Juli erkunden wir mit unseren Expertinnen und Experten Wildbienen, Wasserkäfer, Libellen, Schmetterlinge und vieles mehr. Die Exkursionen finden in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg statt; die Teilnahme ist kostenlos.

Details zum Exkursionsprogramm folgen auf der AÖE Homepage und auf Facebook.



31. Jänner  
2022

Erstveröffentlichung der Tierwelt Österreichs App

Am 31. Jänner 2022 ging die erste Version der „Tierwelt Österreichs App“ im Google Play Store und Apple App Store online. In dieser Erstveröffentlichung wurden bereits über 10.000 Tierarten integriert. Den mit Abstand größten Teil bilden dabei die Insekten – über 2000 Käferarten, über 1000 Hautflügler, über 1000 Zweiflügler, sämtliche in Österreich nachgewiesene Wanzen-, Zikaden-, Heuschrecken-, Köcherfliegen-, Netzflügler-, Schaben-, Ohrwürmer- und Libellenarten. Mit der Zeit werden jedoch noch zahlreiche weitere Tierarten das Spektrum erweitern.

[WEBSITE] | [PDF]



20. Dezember  
2021

AÖE News: Sieben neue Artikel



AÖE News
[Zum Inhalt] (aktuelle Ausgabe)


17. Dezember  
2021

Band 73 der Zeitschrift der AÖE erschienen!



[Zur Zeitschrift der AÖE]

08. November  
2021

Der Mensch und die lieben Krabbeltiere



Gedichte und illustrationen von Urte Paulus.

10€ Bestellung: urte.paulus@gmx.at


30. Oktober  
2021

Koleopterologische Rundschau Band 91 erschienen



29. November  
2020

21. Band Beiträge zur Entomofaunistik erschienen



09. Juni  
2020

Buch „Insekten in Wien Heuschrecken“ erschienen

Heuschrecken in Wien – Flyer



Aktuelle Veranstaltungen

27. Mai  
2022
AÖE, Martin SCHLAGER - Salzburg, Stadt
Wildbienen und ihre Ökologie am Salzburger Mönchsberg [PDF]
Treffpunkt: Salzburg Stadt, vor dem Museum der Moderne am Mönchsberg

04. Juni  
2022
AÖE, Michaela BROJER - Wien, 10. Bezirk
Wasserkäfer am Wienerberg [PDF]
Treffpunkt: Wien 10, Tesarekplatz 4 (zu erreichen mit Straßenbahnlinie 11, Haltestelle Tesarekplatz)

04. Juni  
2022
AÖE, Iris & Julia SCHLICK-STEINER - Innsbruck, Botanischer Garten
Insekten im Freiland erkennen [PDF]
Treffpunkt: Innsbruck, Botanischer Garten, Nordeingang; Endpunkt nahe Treffpunkt

18. Juni  
2022
AÖE, Martin SCHWARZ - Linz, Pichling
Libellen am Linzer Mitterwasser [PDF]
Treffpunkt: Parkplatz Pichlingersee, Linz; in der Nähe von Raffelstettner Straße 38 (48°14'31''N, 14°22'48''E)

18. Juni  
2022
AÖE, Gernot KUNZ - Graz, Steinbruch Hauenstein
Insekten im Steinbruch Hauenstein finden, erkennen und bestimmen [PDF]
Treffpunkt: Steinbruch Hauenstein, 8044 Graz, Parkplatz Tullhofweg 30 (47°07' 17.28" N; 15°29'28.33"E). Anfahrt öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn 1 bis zur Endstation Mariatrost, von dort ca. 30 min zu Fuß zum Steinbruch